DIE PERLE DES ALLGÄUS

Aus der Tiefe
der Allgäuer Berge

 

In 160 Meter Tiefe entspringt den Allgäuer Bergen das natürliche Mineralwasser der Siebers Quelle.
Heil- und Trinkquellen haben in der Menschheitsgeschichte seit Jahrtausenden eine große Bedeutung.

Heute so frisch wie am ersten Tag sprudelt die Siebers Quelle nun schon über 500 Jahre, genauer seit 1428. Das Quell- und Wasserschutzgebiet liegt im Westallgäu an der Landesgrenze zu Vorarlberg im Ortsteil Siebers Bad bei Weiler im Allgäu.

» Weiterlesen




Das natürliche Mineralwasser der Siebers Quelle kommt aus den Tiefen der Allgäuer Berge. Die Fassung der Quelle befindet sich auf 160 Meter Tiefe in der sogenannten tertiären Gesteinsschicht. Eine Garantie für natürliche und ursprüngliche Reinheit.

Die Siebers Quelle hatte im Laufe ihrer Geschichte immer wieder wechselnde Besitzer. Seit 1989 gehört der natürliche Mineralbrunnen zur Post Brauerei Weiler & Siebers Quelle. Das Siebers Mineralwasser ist eine Perle der Allgäuer Natur und als regionale Marke geschätzt und bedeutend von den Alpen bis zum Bodensee.

» Kurzfassung




Zur Bildergalerie  

 SIEBERS-QUELLE

Quelltradition seit 1428

Von den Alpen bis zum Bodensee erstreckt sich die Heimat der Siebers-Quelle.
Höchste Qualität und Vielfalt zeichnen ihr breites Angebot in dieser Region aus.
Entdecken Sie unsere Produkte.

 

WEITER  


Einblicke in die Siebers Quelle

MINERALBRUNNEN

PRODUKTE

SIEBERSFIBEL

SIEBERS FÜR DIE GÄSTE

 

Siebers Quelle

Zahlen & Fakten


588

Jahre sprudelt die Siebers Mineralquelle nun schon, genauer gesagt seit 1428 – heute so frisch wie am ersten Tag.
160

Meter tief liegt die Fassung der Quelle, in der sogenannten Tertiären Gesteinsschicht; die Garantie für die ursprüngliche Reinheit des Siebers-Mineralwassers.
29

verschiedene Sorten umfasst die Produktlinie von Siebers-Quelle
18000

Glasflaschen durchlaufen stündlich unsere Abfüllanalge